Dr. Schiwago ist tot (shortfilm)

Christian, Olaf, Ulrich, Lothar und Dr. Schiwago, der Goldfisch. So wohnt und lebt die Gruppe, inzwischen alte Männer, seit 26 Jahren auf einem U-Boot. Die Männer haben es sich gemütlich gemacht: das Innere des U-Boots gleicht einer Studenten-WG aus den 1970ern. Es gibt einen kleinen Garten, eine Hängematte, bunte Teppiche, gemeinsame Filmabende und Rockmusik! Aber eines Tages wird die Routine an Bord gestört: Dr. Schiwago schwimmt tot in seinem Aquarium. Während die Anderen die böse Überraschung gut wegstecken, kann Christian seine Zweifel an der Situation nicht mehr unterdrücken. Und so verläuft der nächste Tag anders als geplant …

 

Der Kurzfilm mit einer Lauflänge von 14 Minuten wurde in den Bavaria Filmstudios in München gedreht. Das Set aus Wolfgang Petersens Kultfilm „Das Boot“ diente dabei als Kulisse für die Geschichte über die etwas andere Wohngemeinschaft.